Articles

“Flucht aus Labrador” mit dem Wohnmobil VW T3 Syncro Camper auf Weltreise in Kanada (S1E7)


hier scheint es irgendwo mächtig zu
brennen über uns die ganzen löschflugzeuge eins
nach dem anderen oh ja schmeißt sie direkt bei uns wasser
ist jetzt das fünfte löschflugzeuge in zehn minuten also irgendwo es geht ja auch
ein bisschen das feuer hätte ich besseres internet will ich mal schauen
wo der wald brennt ist ja leck mich am arsch
die maschinen sind riesig jetzt holt er schon wieder wasser und zwar hier seht ihr neufundland da
oben ist april hier ist wir sind ja hier vom sonntag
mit dem schiffchen mit dem taq taq taq taq ich weiß es gar nicht mehr naja es war quak quak ich weiß es wieder
krank waren alle dafür gestimmt das war quatsch aber lasst uns nicht diskutieren
hier so die haben es dann hier schön von barcelona ist ein vom blamablen sehen
wir hier nach oben gefahren und dann hat hier schon eigentlich die schotterpiste
angefangen ein paar hundert kilometer ich mach das mal hier ein bisschen und
ich hier oben geht es dann vom nabu wer also von dem täter auf einen weiteren
griesheim nach cartwright da oben gibt es wieder eine tankstelle
ihr seht hier sind überall keine städte hier sieht er gar nichts und setzen wir
ja gerade auf dem weg zurück vom cartwright da man ihm gern gesehen an
diesem dingsda an diesem stubbe und jetzt müssen wir hier auch wieder alles
schotterpiste und rumpel die kumpel bis ich da groß dass mal nach wir haben ja
hier müsste es irgendwo sein müssen wir bis nach churchill holz unterwegs auch
wieder kaum irgendwelche zeichen von leben und in churchill france gibt es
duschen da gibt es im bad da gibt tankstelle
ja und dann machen wir’s jetzt erst mal hin unser nächstes ziel
auf geht’s wir sehen oder ihr sitzt nicht da hinten
hat gerade die befestigte straße wieder angefangen 79 kilometer vor hus bay
jetzt müssen erst mal wieder die reifen aufpumpen das heißt erstmal alles
anschließend den kompressor an die batterien klemmen und dann wenn jetzt
die reifen aufgepumpt wir haben es wirklich fluchtartig
entschieden die sonne auf zu werden jetzt die
nächsten paar hundert kilometer strecke macht
ja mal wieder kein internet kein netz deswegen wieder dass dazu neben telefon da haben wir schon griffbereit
der hund hatte auslauf der hat den letzten tagen spielgefährten
doch total und der kurs macht auch keinen sinn mehr
den aber auch ein bisschen repariert alles ein bisschen gewartet
und jetzt auf die nächsten 690 kilometer die wir schon
si h wir sind jetzt die 300 kilometer vom
happy valley fußball jemals schnell abgebaut nachdem gestern doch diese
löschflugzeuge immer häufiger wurden und die 300 kilometer waren eigentlich
relativ easy going alles geht hertz str und hier in diesem zentrum dass sie
hinter mir seht das ist gleichzeitig schwimmbad supermarkt hotel schule
bücherei dusche sauna öffentlicher platz des lebens ja hier geht wirklich der bär
in churchill falls wenn auch sonst nix geht hier geht der bär
das fängt wieder an zu regnen ich habe langsam keinen bock mehr auf reden von einem der wohl schönsten
übernachtungsplätze seit langem hier haben wir unseren privaten
wasserfall zu winken
badewanne stellplatz sonne
genial was man hier heute darüber ob campingplatz zahlen würden ich weiß es
nicht ich weiß ich nicht aber er stehst du frei umsonst jetzt in genial auf eine
schöne reise schaut mal was
nein mehr im 20
in diese richtung und jan machen zwischenstopp in führung und wir sind
immer noch im rennen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *